Gratis bloggen bei
myblog.de

hase

Things nobody wants to know

"to hate" is a hard phrase...let's say "to nauseate" [II]

Ein Mensch, der höchst persönlich von mir sofort und ohne wiederrede unter die Erde gebracht werden will sollte folgenden Satz sagen und meinen: "
"Komerzielle Pseudos verstehen nicht, dass nur saufen, poppen und rauchen true ist!"
Bei solchen meinungen höhrt bei mir persönlich der Spaß auf!
Denn das schlimmste ist, der satz lässt es vielleicht nicht erahnen, aber die Wörter "true" und "pseudo" beziehen sich auf die Musikszene. "Was hat dieser satz mit Musik zu tun?", werden sich die tollen Menschen nun fragen. Ja ich kann nur sagen: das weiß ich auch nicht! Und genau da liegt das Problem!
Bröseln wir diesen satz einfach auf, um festzustellen was mir an ihm so stinkt.

(es wäre festzuhalten, dass ich mich im Moment mit diesem Satz, af die Rock und Metal Musikrichtungen beziehe. Zum Hiphop komm ich später)

"Kommerziell"

Dieses Wort allein geht mir schon gegen den Strich. Den heutzutage ist alles Komerz! Alle finden es schrecklich und sind der festen Überzeugung, ihre Bands und Lieblinsgkünstler wären kein Komerz. Da muss ich die meisten jedoch herzlich enttäuschen. Weder System of a down, noch Korn oder andere Bands können dem komerz entsagen. Sie leben davon!
Aber wir wollen ja nicht sagen, die ganze Welt wäre Komerz. es gibt sogar Bands und Künstler die gänzlich ohne auskommen. Diese Bands nennen sich wie ihr Fans: Indies!
Und Indies halten sich sowieso für die besten.
Denn Indies höhren keinen Komerz sondern nur richtige Musik! Das faszinierende dabei ist aber, dass Indies doch tatsächlich so verbohrt auf ihre Indie-Bands sind, dass sie sofort aufhöhren eine Band zu höhren sobald jemand sagt "ah! die kenn ich auch!" dann ist es ja nicht mehr Indie, wenn im Umkreis von 100 kilometer eine Person außer man selbst diese Band kennt.
Nun stellt sich mir wiederrum die Frage: Was habe ich von einer Band, die so indie ist, dass ich außer ihrem Namen nix von ihr zu höhren doer zu sehen kriege?
Dann doch lieber die gute alte Komerz-musik, die meiner Meinung nach nicht umsonst so bekannt und damit kommerziell ist.

"Pseudo"

Das ist nun wiederrrum eine sehr komplizierte Angelegenheit. Denn ich benutze in Gedanken dieses Wort doch sehr gerne, trotz der Tatsache, dass ich mich selbst als einen bezeichne.

Aber rein aus Prinzip weil es gerne von menschen verwendet wird, de ich nicht ausstehen kann, geht es mir mit dem wort ebenso! Ich kann es nicht ausstehen!

warum benutze ich dieses Wort dann? Nun ja, wei die Leute die ich als Pseudos bezeichne, daran schuld sind, dass diese Wort so an Popularität gewonnen hat.
Das sind eben die kleinen 10-jährigen Mädchen die wie unkraut aus der erde schießen und sich über die komplette Erdoberfläche verteilen wie ein lästiger schimmel.

Wenn diese Mädchen dann anfangen sich den Pony so lang wachsen zu lassen, dass man ihre Augen nicht mehr sieht, oder sich gleich ne halbe Glatze rasieren und die haare die übrig sind in schwarze farbe ditschen, sich jeden tag die Augen mit schwarzen tränen verzieren, springer stiefel anziehen, die sponsored by daddy sind und dann nur noch schwarze kledung und fette nieten tragen, und das alles von jetz auf gleich, dann find ich es ehrlich gesagt nicht mehr lustig!

Lasst sowas doch bitte langsam angehen?

Ich höhre die Musik seit ich im strampler umhergetappst bin, durch den einfluss meiner Eltern. mein erstes Konzert war mit 9 ein ärzte konzert. Dannach habe ich immer mehr diese Musik gehöhrt und intensiv tu ich das nun seit mind. 6 jahren! Und seit wann trage ich komplett schwarz? seit 3 jahren? höchstens! Und selbst das ziehe ich nicht wirklich durch. Ich ziehe noch sehr gerne bunte Sachen an.
Und wenn ihr denkt, pink und die worte "schatziii" und "knutscha" wären nun, da ihr so böse seid, gänzlich unanbgebracht, dann habt ihr den Stil nicht ganz verstanden! Wegene euch, darf ich mir jetz ständig anhöhren dass ich ein "komerzieller Pseudo" wär, der erst seit gestern auf den Zug gesprungen ist und das behagt mir rein gar nicht!

"Saufen, poppen und rauchen"

Saufen, poppen und rauchen.....saufen, poppen und rauchen.....ich kann mich bemühen wie ich will aber ich find einfach keine Verbindung zur Musik. Faszinierend vielen Menschen is diese Verbindung scheinbar aber offensichtlich. das bringt mich doch nun ans Ende meines Lateins.

Aber ich versuche es einmal durch die augen solcher Leute zu sehen.

Scheinbar, sind diese drei Dinge so wichtig weil die großen Rock- und Metalstars sie anprangern!

Hotelzimmer zerstören, jede Nacht ein anderes Mädel, saufen bis man kotzt und sich die lunge kohlrabenschwarz rauchen.

Sieh natürlich auch total cool aus, wenn da so ein langhaariger rocker mit einer gitarre auf der Bühne steht, zu seiner rechten auf dem Boden das bier, eine zigarette im Mundwinkel und die kreischenden Groupies an seinem linken Fuß. Ja! Das ist das ideale Vorbild.

Nun gut, die Gitarre ist jetz mein Bezug zur Musik. Den Rest kann ich immer noch nicht verstehen. Außer vielleicht die Groupies die es zwnagsläufig überall gibt, ich bekenne mich selbst zu einem, oder eher zu einem hysterischen Fangirlie.
Aber warum soll Alkohol, Sex und Drogen so wichtig für de Musik sein.
Oh da geht mit en Lichtlein auf! "Sex, Drug's and Rock'n'Roll"
Das ist also der Ursprung des Übels.

Aber warum sind grade die Menschen, de eben durch ihre Musik zeigen wollen, dass ihnen keiner sagt wo es langgeht und sie ihr eigenes Ding durchziehen, so hinter diesem Zitat her?

Ich seh das gar nicht ein. Für mich ist die Musik das wichtige an der ganzen Geschichte. Alles außenrum sll jeder für sich selbst entscheiden, aber erzählt mir nicht ich hätte die Szene nicht begriffen, nur weil ich der Meinung bin, dass die meisten Metal- und Rockstars bekiffte Spasten sind, die geile Musik machen!

Es gibt nur eine HAnd voll Musiker, die ich respektiere, weil sie wirklich tolle Musik machen und oft versucht haben der Menschheit eben das zu erklären, was ich gerade versuche. Und dann gibt es natürlich de japanischen Abnds, die auch sehr gewöhnungsbedürftig sind, aber von denen ich nicht ständig Meldungen lesen, sie hätten schon wieder randaliert, rumgekotzt und sich bekifft.

~I hate you today as much as I did yesterday....maybe even alittle more~

 

 

 

 

5.11.07 17:11


"to hate" is a hard phrase...let's say "to nauseate" [I]

Ich war mein Leben lang nun wirklich ein sehr toleranter Mensch. Das muss ich wirklich sagen.
Selbst, wenn es Menschen gab, die einfach nur schrecklich unfreundlich waren und deshalb keiner sie gut leiden konnte, taten mir diese Menschen leid.
Jetz ist damit schluss!
Meine Toleranz steht Oberkante und schwabbt in Intoleranz höchsten Grades um!

es lässt sich in verschiedenen Kategorien verwalten. Da gibt es Menschen, die ich einfach nicht ausstehen kann aufgrund gewisser verhaltensweisen. Und da gibt es Menschen die ich nicht ausstehen kann aufgrund gewisser denkweisen, die immer in sehr nahem Kontakt mit dem Thema Musik stehen!

Über solche Menschen kann ich mich seitenweise ergötzen! Und zwar auf die negativste Art und weise!

Und das werde ich in den folgenden Blogeinträgen zur genüge Ausleben!!!

 

~I hate you today as much as i did yesterday
....maybe even a little more!~
 

 

4.11.07 22:41


Fun in Kürnbach

"Es gibt keine dummen Fragen! Nur gescheihte Antworten!" ....12 mal

"Der Alte kriegt glei 'n Orgasmus!!!"
(Bubi schreibt C-dur Akkord mit Umkehrung an => Die absolute Erregung!)

"Bobbes!!"

"Ich nenn die schwulen Barnie und Jakob!"
Maggu ist agitato!

"Ich sag jetz gar nix mehr, des kommt nur in des scheißbuch rein!"

"Ich hab keine Ahnung"

"Die erste Umkehrung..."
"...heißt Ulla!"
"Und die zweite Ingo!"

"Ihr schaut noch so irritiert"
"Ich gugg imemr so!"

*Obba tippt Saschine an*
*Obba tippt aufs Buch*
"So masch's! So isch's richtich!!"

 

~Fun is my job~ 

"Der Indianer dahinten!"
"Indianer?"
"Ich bin nicht der Sohn von Winnetou!"

"Ich bin die Flauschbirne!"

"Da müssen wir jetz Mollch..."

"ich denk mit der falschen Gehirnhälfte!"
"Frauengehirne!!! Oh mein Gott!"

"aaaaah...ja dis kommt nach fis...fizzle-dizzle!"
"Wenn ich bei euch in de Prüfung geh, würd ich mir dannach de Pulsadern aufschneiden!!"

3.11.07 14:07


Am I cinema?

Lena , Sandra und ich waren Kino für unsere Zimmergneossinen und ihre drei Freundinnen.

Schweigend haben sie uns zugesehen, wie wir ganz normal geschwätzt und aufgeräumt haben, und haben sich hin und wieder weggelacht...o.O 

 

~It's crazy!!!~ 

2.11.07 22:53


Live a life, I hate

Ich habe keine Lust, dieses Problem in poetische Ausdrucksweisen zu verpacken. ich knalls jetz gnadenlos auf den Tisch!

Eigentlich habe ich gar kein so schlechtes Bild von mir.
Ich denke ich bin weder besonders hässlich, noch unfreundlich noch bescheuert.
Aber trotzdem denke ich von mir selbst sehr bescheiden.

Part I: I need somebody who hates me

Es gibt niemanden der mich irgendwie nicht leiden könnte, bis auf, denk ich eine Person. Problem ist nur: Selbst diese Person rennt quasi vor mir weg. Gibt mir kein Grund sie wirklich zurück zu hassen.

Ich habe nur einen Brief lesen müssen, der zwar nicht an mich war aber doch ziemlich viel über mich beinhaltete. Seit diesem Brief reite ich auf der Sache rum, will diese Tussi persönlich begegnen, suche de Konfrontation und kann nicht einsehen, dass ich wahrscheinlich längst aus ihren gedanken gestrichen bin!

Ich will nicht aus Gedanken gestrichen sein!

Positive Gedanken an mich haben genug Leute. Was ich brauch, ist jemand der mir die meinung geigt, der mir Beleidigungen ins Gesicht schleudert und sich einen Spaß drauß macht mich zu trietzen. Nicht allein, dass ich dann jemanden hätte, an dem ich mit gutem Grund sämtliche kack LAunen auslassne könnte, nein auch würde ich mit vergnügen höhren, wie meine Freunde sich aufregen, wenn sie mitkriegen, was diese Person angestellt hat. Das würde mir runtergehen wie Öl!

Aber sowas passiert mir nicht. Nein, ich bin schlicht und ergreifend im negativsten Sinne nur "die!!". Ich gebe keinem einen Grund mich nicht leiden zu können. Deshalb lass ich meine Launen auch imemr nur an den falschen leutn aus, weil kein mensch in der Welt mir verdammt nochmal was getan hat!!!

Part II: I need something bad happend

Schon mal das Gefühl gehabt, ihr hättet kein recht traurig zu sein?
Willkommen in meiner Gefühlswelt!

ich baue nah am Wasser, flenn rum wann es nur geht und weiß genau, dass ichs nicht darf!
Weils mir dafür verdammt nochmal zu gut geht!

Ich habe genug zu essen, ich bin gesund, in meienr umgebung gab es keine Todesfälle oder andere schlimme Erlebnisse, ich habe eine Familie die mich liebt, viele Freunde die mir verklickern wie wichtig ich ihnen bin.

Alles schön und gut. Bin ich sehr dankbar für.
Aber warum bin ich dann so abgrundtief traurig?

Ich will ehrlich sein ich will, dass etwas schlimmes in meiner Umgebung passiert oder so, damit ich Mitleid krieg! und dami ich beweise kann, dass ich solche Situationen gut meistern kann! Dass ich stark sein kann, wenns drauf ankommt. Ohne eine gegebene Situation kann ich das aber niemandem beweisen und habe auch kein recht leuten zu sagen "hab dich nicht so!" weil mir gehts dafür einfach zu gut! Das ist ene Erfahrung die mir fehlt. Und sie hinterlässt ein schreiend großes loch!

Part III: I need some Talent

Mal ganz ehrlich! Ich will ja nicht sagen, dass ich nichts kann. Ich kann saxophone spielen, und ein bissl zeichnen, und a weng schreiben.

Aber man schau sich nur mal an wie ich diese Dinge tu. Ich will sie ja nicht perfekt können. Aber wenigstens gut! ich kann sie nicht gut!

ich kann nicht gut zeichnen, meine zeichnungen sind allenfalls mittelmaß. In 4-stündig BK werde ich von wirklich allen ausgeknockt! Und selbst von leuten, die nicht so begeisterte zeichner sind wie ich! Zum beispiel ne gute Freundin von mir, hat eine skizze(!!!!) gezeichnet, die aussah wie von davinci persönlich. Schlichtweg der hammer! Nicht mal meine richtige zeichnung wird da ran kommen! Und eigentlich ist diese Freundin keines wegs zeichnerin von Hobby. Ich gönns ihr dass sie es so gut kann, das ist okay. aber es deprimiert mich trotzdem!!!!

Ich kann nicht gut schreiben. Alles was ich schreibe klingt wie von einer elfjährigen, meine Ideen sind geklaut und mir fällt nichts herrausragendes selber ein. Wenn ich meine texte nach gewisser Zeit wiede rles krieg ich halber selber s blanke kotzen, weil das so mies ist!

Ich kann nicht gut Saxophone spielen. geschweige denn ein anderes Instrument. Liegt natürlich auch daran, dass ich stinkfaul bin, aber dazu später. Aus dem Instrument Töne rausholen, das kann jeder. Aber ich verraffs sogar die einfachsten solos. Die wirklich pipfax sind. Und ich kann sie nicht richtig spielen! Ich bin auch anderweitig keineswegs musikalisch begabt. ich kann nicht singen (überhaupt gar nicht!!!), ich kann nicht höhren. Ich bin auch Musklaisch höchstens Durchschnittlich. Und durschnittlich, ist nicht gut!

Ich bin auch anderweitig kein stück begabt. In der schule kämpfe ich mit meinem dreierschnitt und habe kein fach in dem ich mich als gut bezeichnen könnte. Kein Fach was mir liegt und folglich kein Fach was mich freut.

Part IV: I need some Motivation

ich bin faul!
Zu faul zum lernen, zu faul zum üben zu faul zu allem!
Ich bin unfähig geld zu verdienen oder anderweitig meine Zukunft zu sichern.

Wie es im Moment aussieht werde ich es sowieso nie zu was bringen! Also sollte ich anch dem Abi am besten gleich von der Brücke springen, weils dannach nur noch schlimmer werden kann!

 

Fazit:

Jetz habe ich einen Blogeintrag geschrieben, der Stirnrunzeln, abwertendes Lachen, keine reaktion oder wahre besorgnis hervorrufen wird.

Warum hab ichs also geschrieben? Ich brauch Aufmerksamkeit und Mitleid schon vergessen?? 

Ja und eigentlich habe ich nicht mal das recht diesen Blogintrag zu schreiben, und zu veröffentlichen. Wiel ich mich nicht so haben sollte!

ich soltle es wirklich nicht, ich weiß das! Ich weiß ganz genau, dass ich mich reinsteiger und dass ich ätzend pessimsitisch bin. Aber so bin ich. ich eiß das, ich steh dazu. ich werd versuchen es zu ändern....aber fraglich ist ob ich das kann...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

~Goodbye cruel World, I'm leaving you today!Goodbye,Goodbye! Goodybye!

Goodybye all you people, there's nothing you can say, to make me change my mind. Goodybye! ~

16.10.07 20:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]


Gratis bloggen bei
myblog.de